German

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
SOZIALE GEMEINSCHAFTSKLINIK VON KALAMATA

  • Hast Du keine Sozialversicherung?Germany
  • Hat Dein Kind nicht die notwendigen Impfungen?
  • Hast Du Zahnprobleme?
  • Bist Du krank und schämst Dich um Hilfe zu bitten?
  • Bist Du irgendwie vom nationalen Gesundheitssystem ausgeschlossen?
  • Bist Du in einer schwierigen Lage und kannst Deine Gesundheitsvorsorge nicht in Anspruch nehmen?
  • Kennst Du irgend jemanden, der medizinische Hilfe benötigt und nicht zum Arzt gehen oder seine Medikamente bezahlen kann?

 
In Kalamata gibt es die Soziale Gemeinschaftsklinik zusammen mit den ehrenamtlich tätigen Ärzten der Stadt, welche das Netzwerk der Sozialen Gemeinschaftsklinik bilden. Man findet die Klinik auf dem Gelände des alten Gemeindekrankenhauses, in der Athinon-Straße, im Gebäude der Schwestern/Pfleger Schule. Der Eingang befindet sich in der Agiou Dimitriou Straße. Alle ehrenamtlich Tätigen, Ärzte, Zahnärzte, Schwestern, medizinisches Personal und Sozialarbeiter sowie die ehrenamtlich Tätigen im Sekretariat sind sehr engagiert und möchten Dir in der bestmöglichen Weise helfen, wie es im Rahmen der Klinikmöglichkeiten durchführbar ist. Die Telefonnummer lautet: (+30)27210-89840
 

Ist Geld notwendig um von einem Arzt untersucht zu werden?
Die Ärzte und Zahnärzte der Klinik, welche eine extreme Bereitschaft zeigen, untersuchen EHRENAMTLICH und KOSTENLOS. Es gibt keine unterschiedliche Behandlung und keinen Ausschluß von Patienten, die unsere Hilfe benötigen. Sie richtet sich an diejenigen, die permanent oder vorübergehend in unserem Landkreis wohnen und die von jeglicher Form der öffentlichen Gesundheitsvorsorge ausgeschlossen sind, wie z. B. das Nationale Gesundheitssystem oder die gesetzlichen Krankenkassen. Die Soziale Gemeinschaftsklinik wurde ausschließlich von ehrenamtlich Tätigen durch ihren persönlichen Einsatz und aus Spendengeldern gegründet. Sie funktioniert nur durch die Arbeit der Ehrenamtlichen. Keiner muß in dieser Klinik etwas bezahlen. Die Behandlungen sind frei und hängen von den Ressourcen ab, die verfügbar sind. Medizinische Tests, Medikamente und Therapien werden von den Mitgliedern der Klinik kostenlos zur Verfügung gestellt und existieren so lange, wie es Mitglieder und Spender gibt.

Die Philosophie der Klinik lautet: „Keiner ohne Gesundheitsvorsorge“. Sie erfüllt keine Wünsche, sie deckt die Bedürfnisse ab. Und sie macht es mit einer Hartnäckigkeit, indem sie alle verfügbaren Ressourcen nutzt, ganz egal von welchen Stellen sie kommen. Sie konzentriert sich auf die dringenden Fälle, was von den Ärzten beurteilt und bewertet wird. Die Bedürfnisse werden nach Dringlichkeit behandelt und die Probleme werden nacheinander je nach Dringlichkeitsstufe gelöst.

Die Klinik bietet Gesundheitsvorsorge  für die Einwohner von unserem Landkreis an. Von den Patienten wird erwartet, dass sie beweisen, dass sie keine Krankenversicherung haben. Die Mitarbeiter im Sekretariat werden Dir dabei behilflich sein. Wir müssen diese Grundvorkehrung treffen, ohne jemandem zu nahe zu treten oder ihn zu demütigen, da wir in der Lage sein müssen, diejenigen zu schützen, die diese Ressourcen wirklich benötigen, vor denjenigen, welche lediglich eine Möglichkeit sehen um von einem Angebot zu profitieren.

Die Klinik bietet erste medizinische und zahnärztliche Versorgung, Sozialdienst und unterstützende Therapien (psychologische Unterstützung) an. Von denjenigen, die in die Klinik kommen, werden sofort so viele wie möglich behandelt. Dies beinhaltet auch die Verschreibung von notwendigen Medikamenten, so lange wie diese in der Klinikapotheke vorrätig sind. An dieser Stelle möchten wir noch einmal betonen, dass alle Behandlungen kostenlos sind.

Diejenigen, die weitere Behandlungen und medizinische Untersuchungen benötigen, werden (unter Aufsicht und Anfrage unserer Klinikärzte) an Spezialisten in der Stadt überwiesen, die mit uns zusammenarbeiten. Dies sind die Ärzte des Netzwerkes der Sozialen Gemeinschaftsklinik. Diese Ärzte stellen die Diagnose und verschreiben Therapien oder weitere Untersuchungen. Die Verantwortung für die weitere Versorgung des Patienten trägt die Gemeinschaftsklinik, welche letztendlich die Medikamente zur Verfügung stellt, die Kosten der medizinischen Untersuchungen trägt oder weitere Therapien plant, immer davon abhängig, welche Möglichkeiten sie hat. Keiner der Ärzte des NETZWERKES erhält für seine Dienste eine Vergütug, ganz egal wie oft es notwendig ist, dass der Patient untersucht werden muß.

Im Falle, dass der Patient Spezialuntersuchungen benötigt oder operative Eingriffe und andere schwierige Therapien, setzen sich die ehrenamtlich Tätigen der Klinik mit allen öffentlichen und privaten Gesundheitsdiensten in Verbindung, um das Problem bestmöglich zu lösen. Für den Patienten fallen keinerlei Kosten an.

Was passiert, wenn jemand Medikamente benötigt?
Die Soziale Gemeinschaftsklinik von Kalamata hat ihre eigene Apotheke, die von ehrenamtlich tätigen Apothekern beaufsichtigt wird. Diese sind für die Apotheke verantwortlich, sie wird durch die Medikamentenspenden der Bürger und Institutionen versorgt. Im Falle, dass ein Patient, der in der Klinik untersucht wurde, ein Medikament benötigt, welches wir auf Lager haben, so kann er es sofort KOSTENLOS erhalten. Wenn wir die Medikamente nicht auf Lager haben, unterstützen wir den Patienten bei der Anfrage in anderen Einrichtungen der Sozialen Gemeinschaft (Rotes Kreuz, Soziale Apotheke von Kalamata oder anderen griechischen Sozialen Kliniken).

Was erwartet die Klinik von denjenigen, die unsere Dienste in Anspruch nehmen?
– Sie müssen wirklich bedürftig sein und keine andere Möglichkeit zur Versorgung haben. Wir sollten uns immer darüber im Klaren sein, dass, wenn wir Ressourcen verbrauchen, die bewahrt hätten werden können, werden wir diejenigen berauben, welche diese Ressourcen dringender gebraucht hätten.

– Die Patienten sollten das Beste aus den Diensten der Klinik machen, die medizinischen Ratschläge befolgen und ihre Medikamente einnehmen. Weiterhin sollten sie ihre Kontrolltermine einhalten.

– Sie sollten ihre Freunde und Angehörigen über die Existenz der Klinik informieren.

– Wenn es möglich ist, sollten sie helfen, das gemeinsame Ziel in irgend einer Form zu unterstützen. Gemeinschaft und Solidarität bedeutet nicht nur „nehmen“, sondern auch „geben“.  Und wir geben soviel wie möglich. Sogar wenn es nur putzen  oder Schäden in der Klinik reparieren ist oder irgend etwas anderes, das für das gemeinsame Ziel  notwendig ist.

– Die verschriebenen Medikamente sind streng persönlich und speziell auf die Erkrankung des Patienten abgestimmt. Die Patienten sollten sie niemals an andere Personen weitergeben mit einer ähnlichen medizinischen Diagnose.

Wieviele Abteilungen arbeiten innerhalb der Klinik?
Die Klinik bietet medizinische Erstversorgung an. Seit Dezember 2012 arbeiten innerhalb des Klinikgebäudes folgende Abteilungen:  Allgemeinmedizin (innere Medizin), Pädiatrie, Dentalabteilung und die Abteilung für bildgebende Verfahren (Ultraschall usw.). Die Öffnungszeiten der Klinik sind weiter unten genau aufgelistet, es können sich jedoch Änderungen ergeben je nach Notwendigkeit und Verfügbarkeit der Ärzte. Informationen zu den Öffnungszeiten sind jederzeit an entsprechender Stelle der Klinik Webseite zu finden oder unter der Telefonnummer: (+30) 27210-89840 zu erhalten.

INFORMATION:
Die Öffnungszeiten des Sekretariats der Gemeinschaftsklinik von Kalamata sind:
Montag bis Freitag: Vormittag von 9:00 – 13:00 Uhr
Nachmittag: Klinikarbeit

Adresse: Gebäude der Schwester/Pfleger Schule (gegenüber des alten Gemeindekranken-hauses von Kalamata).
Telefonnummer: (+30) 27210-89840
e-mail: dikalkalamata@gmail.com

Um die Klinik finanziell zu unterstützen lautet die Bankverbindung:
ALPHA BANK
Kontonummer: 505 00 2002 000416 EUR
IBAN:GR93 0140 5050 5050 0200 2000 416
BIC CRBAGRAA

KLINIK ÖFFNUNGSZEITEN
Allgemeinmedizin:
Montag, Mittwoch, Freitag: 9:30 – 13:00 Uhr
Montag:  14:30 – 16:30 Uhr
Mittwoch:  17:00 – 21:00 Uhr

Pädiatrie:
Mittwoch: 17:00 – 19:00 Uhr
Freitag:  8:30 – 10:30 Uhr

Ultraschall:nach Terminvereinbarung

Zahnarzt:
Montag: 17:00 – 19:00 Uhr (nur Kinder)
Dienstag: 18:00 – 20:30 Uhr
Mittwoch: 17:00 – 21:00 Uhr

Weitere Anmerkungen:
Um von anderen Fachärzten untersucht zu werden, solltest Du erst mit einem Klinikarzt einen Termin vereinbaren, der eine erste Beurteilung abgeben wird. Deshalb ist es notwendig zuerst in die Klinik zu kommen.

Advertisements